• Made in Germany

Produktvergleich:
Apple Watch 1 vs. Apple Watch 2

Der Großkonzern Apple stellte im September 2016 seine neue Innovation in der Kategorie Smartwatches vor. sple neue Apple Watch 2 ist der Nachfolger der Apple Watch Series 1. Wir haben uns die neue Uhr im Folgenden Mal genauer angesehen, wie sich das aktuelle Modell zu Ihrem Vorgänger unterscheidet.

Optik: Watch Series 2

Das Design der neuen Apple Watch 2 überrascht nicht mit überraschenden Erneuerung. Optisch lehnt die neue Smartwatch stark an ihrer Vorgängerin an. Das klare Design von Apple, das einen prägnanten Wiedererkennungsdesign besitzt, ist auch bei dem neuen Modell stets präsent.

Die neuen Apple-Watch 2 Modelle Quelle: Apple Homepage

Die neuen Apple-Watch 2 Modelle
Quelle: Apple Homepage

 

Nimmt man die neue Smartwatch-Innovation selbst in die Hand und vergleicht die Haptik beider Geräte miteinander, so stellt man fest, dass sich sowohl die Gehäusetiefe als auch das Gewicht maximiert haben. Das Gehäuse ist in verschiedenen Ausführungen erhältlich. Im Angebot sind die empfindlichen Materialien Aluminium und Edelstahl sowie Keramik. Zusätzlich bietet Apple eine Nike Version der Uhr an und kooperiert mit weiteren Designern. Der Gehäuseboden ist bei der neuen Smartwatch nun aus Keramik. Sein Vorgänger bestand noch aus einem Kompositmaterial.

Neue Funktionen

Die Apple Watch 2 wurde mit einem GPS-Funkmodul und Barometer ausgestattet. Dieses neue Feature ist vor allem für alle Fitness-Fans interessant. Das alte Modell der Apple Watch bietet die Möglichkeit, mit Hilfe des GPS-Signales des Smartphones spezifische Strecken zu dokumentieren. Mit der neuen Version der Uhr ist ein Smartphone nicht mehr notwendig: Einfach ohne Smartphone loslaufen und die Apple Watch 2 dient als ein zuverlässiger Begleiter des Sportlers. Gegen alle Erwartungen hat sich die Akkuleistung jedoch nicht verbessert und beträgt nach wie vor 18 Stunden Laufzeit. Gleiches wie bei dem Vorgänger.

Apple Watch 2 Funktionen auf einen Blick Quelle: Apple Homepage

Apple Watch 2 Funktionen auf einen Blick
Quelle: Apple Homepage

Apple macht den Eindruck als hätten sie während der Entwicklung des neuen Modelles der Apple Watch den Fokus auf das Thema Fitness gelegt. Die neue Uhr ist nun auch bis zu 50m Wassertiefe vor Wassereindringen geschützt und begleitet nun auch Schwimmer und Wasserfreunde bei ihren sportlichen Aktivitäten. Wasser, das sich in den Lautsprechern ablagert, soll durch die Vibration selbstständig wieder aus der Uhr befördert. Passend dazu stellte Apple auch eine Schwimm-App vor.

Leistung

Das zweite Modell der Smartwatch glänzt mit einem neuen Prozessor. Der neue Dual-Core ermöglicht angeblich 50% mehr Rechenleistung im Vergleich zum Vorgänger mit einem Single-Core. Apple rückt jedoch nach und stattet aktuell neu produzierte Apple Watches der Serie 1 ebenfalls mit dem neuen innovativen Dual-Core-Prozessor aus. Somit sollen bei beiden Modellen die Anwendungen flüssiger ablaufen können. Das Display des neuen Modelles soll laut Apple das hellste sein, das von dem Konzern je hergestellt worden ist.

Fazit

Zusammenfassend kann man sagen, dass die neue Apple Watch 2 spezifische Neuerungen sowie Verbesserungen im Vergleich zu ihrem Vorgänger aufweisen kann. Ob diese jedoch für einen Umstieg von dem ersten Modell auf das zweite ausreichen, ist wahrscheinlich eher von dem Einsatzgebiet der Uhr abhängig. Es ist eindeutig, dass die neue Uhr auf die Bedürfnisse von Sportlern und Fitness-Fans abgestimmt worden ist. Sicherlich ist für Neueinsteiger ein günstigeres Modell ebenso empfehlenswert. Fakt ist, dass man gespannt sein kann, welche Neuerung Apple in der Zukunft noch vorstellen wird.

Übrigens kannst du deine Smartwatch auch ganz einfach vor Kratzern schützen, indem du den Nano Flüssigglas Displayschutz von DiamondProtect verwendest. Damit wird deine Smartwatch auch beim Sport und anderen Aktivitäten vor Kratzschäden bewahrt. Bestelle den innovativen High-Tech-Schutz gleich hier.

Leave a Comment