• Made in Germany

DiamondProtect bei RTL

DiamondProtect RTL

Zuerst im Radio bei RPR1, dann live bei Facebook auf der Seite des RPR1 Moderators Nima und jetzt bei RTL – DiamondProtect. Die Nachfrage und das Interesse an DiamondProtect scheint täglich zu steigen. Sogar das Fernsehen hatte sich bereits angekündigt. RTL West war nun zu Besuch in Kerpen bei Irek Gronert, dem Geschäftsführer der LIS Internet GmbH – dem Unternehmen, das hinter DiamondProtect steckt.

RTL West zu Gast bei Irek Gronert

Es scheint ganz so, als ob sich das neue Projekt von Irek Gronert wie Lauffeuer verbreitet. Wenige Tage nach Einführung seines Produktes DiamondProtect wurde er bereits zum Radiosender RPR1 eingeladen. Unseren Bericht hierzu, sowie den Mitschnitt des Radioauftritts findet ihr in unserem Beitrag „DiamondProtect im Radio bei RPR1“.

Genau eine Woche darauf traf nun auch das Fernsehen ein. Neben einem kurzen Interview mit Irek Gronert über DiamondProtect wurden auch mehrere Härtetests durchgeführt. Unter anderem wurden dazu Hammer, Stahlbürste und sogar ein Akkuschrauber benutzt.

Was genau ist DiamondProtect?

DiamondProtect ist ein Flüssigglasschutz für Smartphones und Tablets. Aber auch für andere Geräte und Oberflächen, wie z.B. Brillen oder Monitore kann es zum Schutz genutzt werden. Dazu wird bei DiamondProtect eine Technologie angewendet, die bereits für die Raumfahrt genutzt wird und Material widerstandsfähiger macht. DiamondProtect lässt Geräte somit bis zu 600% härter und resistenter gegen Bruchschäden und Kratzer werden.

DiamondProtect Fernsehauftritt

Am Donnerstag, den 01.09.2016, besuchte RTL West Moderator Parviz Khosrawi das Unternehmen LIS Internet GmbH, welches hinter DiamondProtect steckt. Empfangen wurde er mit seinem Kamerateam vom Geschäftsführer persönlich – Irek Gronert. In den Büroräumen in Kerpen wurde DiamondProtect dann ganz genau unter die Lupe genommen.

Ausgestrahlt wurde der Bericht über DiamondProtect noch am selben Tag – am 01.09.2016 18:00 Uhr bei RTL West. Auch im Live-Stream auf der RTL West Webseite konnte man den Beitrag verfolgen können. Für alle, die die Ausstrahlung verpasst haben, besteht jedoch weiterhin die Möglichkeit, die Aufzeichnung auf der RTL West Internetseite aufzurufen.

Leave a Comment