• Made in Germany

SAT.1 berichtet über DiamondProtect:

Displayschutz besteht im ultimativen Bohrmaschinen-Test!

Nach RTL West, Welt der Wunder und dem Radiosender RPR1 folgt nun auch das Interesse des Morgenmagazins „SAT.1-Frühstücksfernsehen“ an dem Flüssigglas Displayschutz DiamondProtect.

Screenshot FF DiamondProtect Moderatoren

Quelle: Bildausschnitt aus dem Beitrag des SAT.1-Frühstücksfernsehen vom 19.10.2016

 

Das Magazin stellte heute seinen Bericht in der Kategorie „Lebensretter für Smartphones“ vor und berichtete in diesem Zuge über DiamondProtect. Wir freuen uns darüber, dass die SAT.1-Reporter Anna und Tobias über DiamondProtect berichten und den High-Tech-Displayschutz testen.

DiamondProtect im SAT.1-Frühstücksfernsehen

Das Format „SAT.1-Frühstücksfernsehen“ unterzog DiamondProtect einem knallharten Härtetest. Wie auch das Morgenmagazin berichtet, hinterlässt der alltägliche Gebrauch des Smartphones sichtbare Spuren. Den SAT.1-Reportern Anna und Tobias wurde daraufhin die Aufgabe zugeteilt, Produkte zu testen, die das Smartphone vor dem Verlust der Funktionsfähigkeit schützen sollen.

Quelle: Bildausschnitt aus dem Beitrag des SAT.1-Frühstücksfernsehen vom 19.10.2016

Quelle: Bildausschnitt aus dem Beitrag des SAT.1-Frühstücksfernsehen vom 19.10.2016

 

Zuvor gewährten die Reporter jedoch noch einen Einblick in die kinderleichte Anwendung des Produktes, die in drei Schritten erfolgt. Eine ausführliche Anleitung dazu erhalten Sie in unserem Anleitungsvideo.

DiamondProtect im Härtetest

DiamondProtect wurde in seiner Funktion als Displayschutz auf die Probe gestellt. Der erste Härtetest wurde mit Hilfe einer Bohrmaschine durchgeführt. Zum Vergleich stellte man zwei Smartphones gegenüber. Eines der Geräte wurde mit dem Nano Displayschutz DiamondProtect versiegelt, das andere nicht. Anschließend versuchten die Reporter das Smartphone mit der Bohrmaschine zu durchbohren.

Das Fazit von SAT.1- Reporter Tobias lautet: Kein Kratzer auf dem Smartphone – Dank DiamondProtect! Das Gerät ohne den Schutz durch DiamondProtect zersplitterte hingegen komplett.

Quelle: Bildausschnitt aus dem Beitrag des SAT.1-Frühstücksfernsehen vom 19.10.2016

Quelle: Bildausschnitt aus dem Beitrag des SAT.1-Frühstücksfernsehen vom 19.10.2016

 

Im Rahmen eines zweiten Tests fuhren die Reporter mit einem Auto über jenes Smartphone, das mit DiamondProtect zuvor geschützt worden ist. Nach dem ersten Durchgang war ein kleiner Riss in dem Display des Gerätes festzustellen. Während des zweiten Durchgangs erlitt das Smartphone leider stärkere Risse. Es ist davon auszugehen, dass der Grund hierfür jedoch an dem Kopfsteinpflaster gelegen hat. Das Pflaster diente als Untergrund für den Versuch. Durch die gewölbte Form des Untergrundes fand eine ungleichmäßige Belastung des Gewichtes vor. Dem ist das Handy ausgesetzt gewesen.

Wir freuen uns darüber, dass auch das Team des SAT.1-Frühstückfernsehens zu einem allgemein positiven DiamondProtect-Testergebnis gekommen ist.

Kaufen Sie nun den Nano Displayschutz DiamondProtect, der auch den SAT.1-Reporter Tobias überzeugte und schützen Sie Ihr Smartphone und andere Geräte mit dem innovativen Flüssigglas! Erhältlich ist DiamondProtect hier.

Leave a Comment