• Made in Germany

Displayschutz Samsung Galaxy S8: Schütze dein Infinity-Smartphone

Samsung meldet sich zurück und präsentiert in der vergangenen Woche das neue Samsung Galaxy S8. Bereits seit Monaten spekulieren zahlreiche User im Internet über die Neuheit. Auch das Thema Displayschutz wird im Zusammenhang mit dem neuen Samsung-Display heiß diskutiert. Wir haben jetzt die Lösung dafür gefunden! Doch bevor wir zum Thema Schutz kommen, gibt es vorab erstmal die wichtigsten Fakten der neuen Samsung Galaxy S8-Reihe im Überblick:

Samsung Galaxy S8 und S8+

Samsung hat endlich das Geheimnis gelüftet und die neue Galaxy S8-Reihe vorgestellt.  Und so sieht die neue Schönheit des koreanischen Großunternehmens aus:

samsung galaxy s8

Das neue Samsung Galaxy S8 und seine große Schwester das S8+
Quelle: Samsung

Auf den ersten Blick lässt sich vor allem eines erkennen: Das neue „Infinity Display“ dominiert das Smartphone. Stolze 5,8 Zoll misst das Display des Samsung S8s. Das S8+ toppt das ganze nochmal und präsentiert sich mit ganzen 6,2 Zoll Bildschirmdiagonale.

Erhältlich sind die neuen Samsung S8 Modelle in den Farben „Midnight Black“; „Orchid Grey“ und „Arctic Silver“. Sie sind sowohl wasser- als auch staubdicht. Veränderungen gab es auch im Hinblick auf den Speicherplatz. Dieser wurde von 32 GB jetzt auf 64 GB erhöht. Erweitern lässt sich das Ganze bis zu 256 GB.

Auch bei der Frontkamera gab es einen Bonus. Sie erhielt ein Upgrade auf 8 Megapixel. Das sind immerhin 3 Megapixel mehr als beim Vorgänger. Eine Dual-Kamera bietet das Galaxy S8 jedoch nach wie vor nicht. Im Hinblick auf den Akku hat sich nichts Nennenswertes getan. Zur Übersicht aller technischen Daten gibt es hier nochmal das Datenblatt der beiden neuen Smartphone-Modelle.

 

Infinity Display

Das Display ist so schön und so brillant geworden, dass Samsung ihm sogar einen eigenen Namen gegeben hat: Infinity Display. Samsungs Ziel war es, ein kompaktes Gehäuse mit möglichst viel Display auszustatten. Man kann behaupten: Sie haben es geschafft.

Highlight an dem Display ist unteranderem das Edge-Design. Samsung hat aber noch einen draufgelegt und jetzt ein randloses Display entworfen. Es hat den Namen „Infinity Display“ – zu Deutsch „Unendliches Display“. Das Ergebnis ist also ein abgerundetes Display mit kräftigen Farben, exzellenter Schärfe und enormer Größe.

Das Samsung Galaxy S8 in voller Schärfe!
Quelle: Designboom.com

Das ist vor allem für die Filmliebhaber unter uns interessant. Das Bildformat von 18,5:9 kommt dem Kinoformat 21:9 sehr nahe. Für den Zuschauer bedeutet das, dass die schwarzen Balken von ganz allein an den Rand des Displays verschwinden. Somit sind sowohl oben als auch unten keine schwarzen Balken mehr zu sehen. Der Screen ist zwar nicht 4K-fähig, aber dafür kann er HDR-Inhalte darstellen. Das bringt selbst auf dem kleinen Smartphone ein wahres Kinoerlebnis!

Auf den ersten Blick scheint es so als hätte Samsung bei seinem neuen Galaxy S8-Modellen den Homebutton vergessen. Doch das täuscht. Statt auf einen Knopf, drückt man bei dem neuen Smartphone nun auf den unteren Teil des Displays, um es zu entsperren.  Der Sensor für den Fingerabdruck befindet sich jetzt auf der Rückseite des Gehäuses, direkt neben der Kamera. Laut einigen Tests ist das aber eher problematisch als praktisch. Auf der Suche nach dem Fingerabrucksensor fasst man regelmäßig auf die Kameralinse, die so nach und nach mehr verschmutzt. Dieses Problem löst jetzt aber eine Schutzversiegelung aus flüssigem Glas von DiamondProtect. Der unsichtbare Schutz bewahrt die Kamera vor Kratzern und auch vor Fingerabdrücken. Durch die glatte Oberfläche lässt sich Schmutz kinderleicht entfernen und haftet auch deutlich schwerer an. Weitere Infos zum Displayschutz von DiamondProtect gibt es hier.

 

Neue Funktionen

Zahlreiche neue Funktionen sollen das Missgeschick mit dem Samsung Note 7 jetzt vergessen lassen. Neuerungen sind unteranderem der Iris-Scanner und die Gesichtserkennung. Letztere soll dazu dienen, dass das Smartphone lediglich mit einem Blick auf den Screen entsperrt werden kann.

Auch das Thema „Artificial Intelligence“ wurde von Samsung aufgegriffen. Das Endergebnis ist die neue Software namens „Bixby“. Bixby ist ein Sprach-Assistent für das S8, der jegliche Applikationen steuern kann und auch die Verknüpfung verschiedener Samsung-Geräte deutlich vereinfachen soll. In Zukunft soll Bixby sogar in der Lage sein, durch das Objektiv der Kamera Produkte zu scannen und dem User direkt anzeigen, wo er diese kaufen kann. Aktuell ist der Service aber nur in eingeschränkter Version verfügbar.

Neues Zubehör gibt es natürlich auch direkt von Samsung. Das neue Spielzeug heißt „DeX-Doc“. Dex-Doc ist eine Kombination aus Software und Dockingstation, die es ermöglicht, das Samsung als Computer umzufunktionieren. Dazu hier mehr.

 

Samsung Galaxy S8: Displayschutz

Selbstverständlich hat das Ganze auch seinen Preis. Für das Galaxy S8 von Samsung zahlt man satte 799 Euro. Wählt man die größere Variante, also das S8+, muss man nochmal 100 Euro oben drauflegen.

Anfangs behandelt man das neue Smartphone noch wie ein rohes Ei. Doch dann ist man einen Moment unaufmerksam und schnell ist es passiert: Das Handy rutscht aus der Hand, landet auf dem Boden und das wunderschöne Infinity Display ist in mehrere Einzelteile zersprungen. Wer das Display reparieren möchte, muss im Anschluss nochmals ca. 300-400 Euro für eine Displayreparatur investieren. Aber soweit muss es erst gar nicht kommen! Bevor man sich auf die ewige Suche nach einer passenden Folie für das neue Edge-Design machen, gibt es die Lösung direkt von DiamondProtect.

DiamondProtect ist keine Folie, sondern eine Schutzversiegelung. Der Displayschutz aus flüssigem Glas passt sich den Kanten und Abrundungen des Infinity Displays optimal an – ohne dabei die Optik oder die Funktionalität zu verändern. Die Technologie dahinter stammt aus der Luft- und Raumfahrt. Dort wird sie bereits verwendet, um Material deutlich widerstandsfähiger zu machen.  Jetzt gibt es den Schutz auch für Ihr Smartphone! DiamondProtect macht Oberflächen bis zu 600% härter und resistenter gegen Bruch- und Kratzschäden und ist dabei zu 100% unsichtbar. Außerdem werden elektromagnetische Strahlungen dank der Versiegelung auf ein Minimum reduziert. Gleiches gilt für Bakterien. DiamondProtect ist der perfekte Displayschutz für jedes Smartphone. Erhältlich ist der Nano Displayschutz unter:  www.diamondprotect.de/displayschutz

Leave a Comment